Wo? (Ort oder Ref.)
0000
Ergebnisse
Friday, December 22nd, 2017

Immobilsarda eröffnet eine Kunstgalerie in Mailand

Die Nature Art Gallery.

Immobilsarda eröffnet seine KunstgalerieAm vergangenen Donnerstag, den 14. Dezember, eröffnete Immobilsarda seine eigene Kunstgalerie in Mailand. Die Nature Art Gallery, zu dessen Namensgebung sich das Unternehmen für diesen Raum entschlossen hat, befindet sich in einem Showroom, über den das sardinische Immobilienbüro in der Nummer 29 des Via Visconti di Modroni verfügt.

Das Ziel von Inmobilsarda, Führer des Immobiliensektors in Gallura, Costa Smeralda zu werden, ist, Ausstellungsräume mit zeitgenössischer Kunst zu bieten – sowohl für ihre Exklusivkunden, als auch die Öffentlichkeit im Allgemeinen. Es wird immer deutlicher, dass Natur, Architektur und Kunst in einer sehr engen Beziehung zueinander stehen, sowie Teil des italienischen Lebensstils sind.

Für die Nature Art Gallery werden die Kunstbeauftragten Julio Cesare Ayllon und Sabrina La Leggia verantwortlich sein. Die Galerie wurde als ein Ort der Erfahrungen, Erlebnisse und Entdeckungen gestaltet, wo Installationen, Skulpturen und Werke, typisch für Kunstgalerien, den Sprung zur Architektur, dem Design und, sogar, der Musik wagt.

Eine Weihnachts-Ausst

 

ellung- die glitzernden Zweige des Weihnachtsbaumes

 

A Christmas Expo, eine Ausstellung zum Weihnachtsbaum

Die erste Ausstellung Immobilsardas, A Christmas Expo- the glittering branches of the Christmas tree, dreht sich um eines der emblematischsten Elemente der Weihnachtszeit, kurz gesagt: den Weihnachtsbaum. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Januar 2018 zu besichtigen.

Internationale Künstler wie Antonio La Rosa, Nicola Rota, Eliane Aerts, Roberto Tadini, Fabio Di Pietrantonio, Alessandro Lobino, Adolfo Maciocco, Chelita Rojas, Pablo Compagnucci und Claus Joans wurden ausgesucht, um Teil dieser fantastischen Ausstellung zu werden. Durch ihre Werke, die eine Kombination aus figurativer und abstrakter Fotografie, Bildhauerei und Malerei darstellt– versuchten sie, diese berühmte Komponente der Weihnachtszeit neu zu interpretieren.

Dieses Projekt ist der rote Faden, der Architektur, Kunst und Natur miteinander verbindet, wodurch Immobilsarda sein Interesse zeigen wollte, innerhalb des Immobiliensektor innovieren zu wollen, in der Kultur und der Kunst sowie die Erhaltung der bezaubernden Natur und Kultur der Costa Smeralda zu fördern.

Kultur- und Umweltinitiativen

Dennoch ist es nicht die erste Kultur- und Umweltinitiative von Immobilsarda, sondern das Unternehmen unterstütze auch vorher schon wichtige Veranstaltungen wie Arte in Porto oder das One Ocean Forum.

In den Monaten August und September organisierte Immobilsarda in Porto Rotondo und Porto Cervo eine Reihe von Veranstaltungen mit dem Namen Arte in Porto. Als Ausgangspunkt dienten hierbei Kunst und Immobiliensektor als Einheit und das Event konnte auf die Anwesenheit von internationalen Künstlern zählen sowie wurde es von Musik und der bezaubernden, sardinischen Gastronomie begleitet.

Sich um die Bewahrung der Umwelt und besonders den Schutz der bezaubernden Natur von Gallura und dessen Meers bemüht, war es Immobilsarda eine wahre Freude, das One Ocean Forum zu sponsern, welches vergangenen Oktober stattfand und vom Costa Smeralda Yachtclub in Zusammenarbeit mit dem SDA Sustainability Lab und der Zwischenstaatlichen, Ozeonographischen Kommisssion IOC der UNESCO organisiert wurde. Seine Mission, die Bedeutung der Bewahrung der Ozeane zu fördern und dafür Bewusstsein zu schaffen wird in der Verfassung der Charta Smeralda deutlich, einem Dokument, welches Handlungsbereiche und -ziele für die Bewahrung der Ozeane und Meere definiert.

Schlagwörter

Hat Ihnen dieser Artikel gut gefallen?
Wir informieren Sie per Email über neue Artikel
  RSS